Juni 2014

Wenn kalt und nass der Juni war, verdirbt er meist das ganze Jahr.

Heute war es zum 1. Juni aber tolles sonniges Wetter, also wird es vielleicht ein toller Sommer.

 

 

 

Natürlich haben wir das schöne Wetter genutzt und wir waren in Hohenfelden einmal um den See und im Wald spazieren. Der Freizeitpark Hohenfelden hat viel zu bieten und man kann dort den ganze Tag verbringen. Im Stausee kann man schwimmen oder man kann im Boot fahren, die Wasserqualität ist aber nicht so schön, wie in meinen glasklaren Kiesgruben, aber dennoch sauber. Der Wald ist naturbelassen und einfach wunderbar für mich zum schnüffeln, laufen und erkunden. Neben Kletterwald, Outdoorcamp und Campingplatz, laden auch Gaststätten zum verweilen ein oder man genießt einen Tag in der Avenida Therme.

 

 

Wandern und rennen, spielen und schwimmen - ich liebe es und morgen bekomme ich die letzten Ergebnisse meiner Leistungsprüfung der Rettungshundestaffel, die ich sicher auch alle toll bestanden habe und dann wird gefeiert, denn dann bin ich offiziell ein echter Rettungshund und darf für das THW arbeiten :-)

 

 

So und nun werft mal fein Tannenzapfen, Stöcke oder was ihr so findet, ich will spielen :-)

 

 

In 27 Tagen werde ich nun 3 Jahre alt, somit für meine Begriffe volljährig. Mal sehen was man mir da schenkt, neben tollem Fleisch sicher einen Riesenknochen :-) Viel Liebe bekomme ich immer und he und ich war noch nie krank, in dem Jahr jetzt hatte ich nicht mal einen Schnupfen, da haben die Zweibeiner doch schon gut für mich gesorgt :-)

 

 

Wir haben heute die Schwäne im Kressepark Erfurt besucht. Frauchen hat wieder Fotos gemacht und ich mußte mit Herrchen natürlich wieder warten. Leider kann ich euch nicht alle Fotos davon zeigen, denn einige erscheinen in einem Kunstkalender, den ihr dann aber gern kaufen könnt.

 

 

Am späten Nachmittag ging es dann in die Stadt bummeln, Eis essen und etwas zum Abendbrot, denn bei der Wärme mag Frauchen gar nicht gern in der Küche stehen ;-)

 

 

Natürlich mußte Frauchen wieder knipsen und ich mit Herrchen dafür herhalten :-)

 

 

Auf der Krämerbrücke gibt es immer viel zu sehen und da kann Frauchen an keinem Laden vorbeigehen :-) Die Brücke ist die einzige bewohnte Brücke nördlich der Alpen und wurde im 8. Jahrhundert erbaut. Nach einem Blitzschlag und dem Brand wurde die einst hölzere Brücke zerstört und im 13. Jahrhundert dann durch Stein ersetzt.

 

 

Die Erfurter Altstadt ist zum Stadtbummel einfach geschaffen und so ging es Gasse für Gasse durch Erfurt. Erfurt gehört zu den größten Altstädten mit noch intakter alter Bausubstanz und entstand im 6. Jahrhundert. Erste urkundliche Erwähnung gab es im Jahr 742 und aus dieser Zeit stammen auch noch einige der über 20 gotischen Kirchen und Klöstern der Altstadt. Zahlreiche Bürger- und Handelshäuser aus dem 15. bis 19. Jahrhundert ziehen ebenso die Blicke der Besucher auf sich.

 

 

Wie jedes Jahr müssen natürlich die Lieblingsrosen von Frauchen im Garten hier rein, also bitte sehr :-)

 

 

Jetzt im Sommer gehen wir natürlich täglich wieder sehr früh schwimmen, da sind die Seen noch schön leer.

 

 

Am Ufer hin und her rennen, dann im Wasser Herrchen ziehen und natürlich schwimmen :-)

 

 

Natürlich habe ich viel mehr Ausdauer und kann auch viel schneller schwimmen, na Herrchen, wo bleibst du :-)

 

 

Ein Abendbummel rund um das Haus, den Sonnenuntergang genießen und Hundekumpels treffen, so beenden wir den heutigen Tag.

 

 

Landseer können auch albern sein und ich kann auch den Comic-Hund spielen ;-)

 

 

Heute morgen waren wir am See zum Schwimmen und haben von gestern dort auch übernachtet, dann war es uns aber gegen Mittag sogar dort zu warm und wir hängen heute einfach nur im Garten ab. Wir wünschen euch für morgen und für den Montag noch erholsame freie Tage und viel Entspannung bei dem tollen Wetter :-) Vielleicht sehen wir ja einige von euch morgen zum Markt und ihr lasst wieder eine Spende da, worüber sich unsere Tierschutzhunde sehr freuen würden.

 

 

Im kühlen Wald lässt es sich auch bei sommerlicher Wärme gut wandern und so ging es heute in den Steigerwald. Er ist ca. 8 km groß und befindet sich im Stadtgebiet von Erfurt mit alten Hügelgräbern, kleinen Teichen und Sumpfholz. Rasten kann man gut in einer der Gasthäuser mit eigener Brauerei unter Buchen und alten Eichen.

 

 

Heute morgen waren wir schwimmen, dann war ich mit Herrchen beim Training und nun noch mal ausruhen im Garten, denn morgen geht es wandern in den Thüringer Wald.

 

 

Wir sind zurück von einer wunderschönen Wanderung im Thüringer Wald, das Wetter war angenehm warm, ohne zu heiß zu sein, also wenn Engel reisen :-)

 

 

Wir starteten in Schnepfental, vorbei an den Teichen und dem Kloster mit Klostergarten aus dem 10. Jahrhundert, streiften das Schloss Reinhardsbrunn aus dem 16. Jahrhundert und weiter nach Friedrichroda.

 

 

Nach kurzer Rast wanderten wir weiter an der Marinenglashöhle vorbei in Richtung Kneipp-Kurort Tabarz, dann Richtung Inselsberg zur Tanzbuche. Der Inselsberg ist der vierthöchste Berg im Thüringer Wald und von dort hat man in der Höhe von 916,5 Meter über dem Meeresspiegel einen tollen Blick über den Thüringer Wald. Die Marienglashöhle ist ein ehemaliges Bergwerk und 1778 wurde dort die Kristallgrotte entdeckt, die als schönste und größte in ganz Europa gilt.

 

 

Wir erreichten den Rennsteig und wanderten dort nach Finsterbergen. Den ganzen Rennsteig wollten wir dann doch nicht erwandern, denn der ist über 170 km lang :-)

 

 

Nach ausgelassenem Spiel mit einem hübschen besonders großen Hovawart Rüden wanderten wir durch den Leinagrund an wunderbarer Natur vorbei, dann ging es nach Engelsbach.

 

 

Durch den Wald zwischen Friedrichroda und Ernstroda ging es dann wieder in Richtung Schnepfental vorbei an seltener Flora und Fauna. Eine tolle Wanderung, die wir wieder empfehlen könnnen, denn sie ist ohne größere Höhenunterschiede und auch mit ca. 24 km für unerfahrene Wanderer geeignet. Wir waren gute 6 Stunden unterwegs mit einer Rast im Berggasthof am Rennsteig.

 

 

In der Stadt war viel los, wir haben Krämerbrückenfest, das größte Stadtfest in Thüringen und vielen Bussen voller Touristen und da haben wir uns auch in das Getümmel gestürzt.

 

 

Wir sind von unserer nächsten Tour durch den Thüringer Wald zurück und sind mit Rucksack und Zelt einfach los wie uns die Beine trugen.

 

 

Romantische Wege, stille Weiher, glasklare Quellen, hier könnte ich mein Leben immer verbringen.

 

 

Unterwegs konnten wir auch etwas für unsere Gesundheit tun, denn es ist ein Kurgebiet auf den Spuren von Sebastian Kneipp und Hildegard von Bingen :-)

 

 

Auf dem Rückweg übernachteten wir noch in der kleinen schönen Kurstadt Bad Berka und machten uns ein schönes Kurwochenende.

 

 

Morgens ging es heute wieder schön schwimmen und nachmittags war es erholsam im Garten, denn nach dem vielen Wandern dürfen nun die Muskeln in Ruhe wachsen ;-)

 

 

Weil so viele Anfragen kamen, will ich mal bestätigen -  ja ich bin ein Fotomodel in der Wuff :-) Frauchen macht viele Fotos und verkauft die auch, so kommt immer mal wieder Geld auch für die Tiere im Gnadenhof zusammen, was uns besonders freut. Ihr könnt mich auch in einigen anderen Zeitschriften, Kalendern, Fachbüchern und Fotoartikeln finden und wenn ihr etwas erwerben möchtet, schreibt Frauchen einfach mal an.

 

 

Ich habe heute meine Figur noch mal gut gestärkt bei einer schönen Wanderung um die Drei Gleichen, denn für meinen 3. Geburtstag am 29.Juni muss ich doch schön aussehen :-)

 

 

Drei Gleichen ist die Bezeichnung für ein mittelalterliches Burgenensemble in Thüringen sowie für das Bergensemble, auf dem die Burgen stehen und nach 5 Stunden Wanderung rund um diese bin ich fix und fertig :-)

 

 

Hurra heute bin ich nun 3 Jahre alt. Frauchen meint, ich bin jetzt erwachsen - naja rein von der Theorie :-) Nun kann ich machen was ich will oder doch nicht? Sicher kommen dann so Sprüche " so lange du deine Pfoten unter unserem Tisch hast..", na ihr wisst schon, aber ich verspeise lieber mal meine "Geburtstagstorte" und lass mich heute schön verwöhnen :-)

 

 

Leider hat es heute geregnet und so ging der Geburtstagsspaziergang durch die Stadt. Frauchen hat mich sogar mal gekämmt, hihi das kommt ja selten vor :-)

 

 

Meine Lieben, wir sehen uns im nächsten Monat wieder. Habt eine schöne Zeit und bleibt gesund und munter.

 

 

Nach oben