..... hallo und ein gesundes neues Jahr wünsche ich euch ...

... ich hoffe ihr seid alle gut reingerutscht ;-)

.... wir haben ja leider einen nicht wirklich winterlichen Januar

... Schnee wäre mir ja lieber gewesen, wie ihr an meinem mürrischen

Gesicht gut sehen könnt ,-)

....... aber es hat auch etwas Gutes, die Seen sind nicht zugefroren und so

kann ich schwimmen gehen ;-) .........

...... da zur Zeit ein richtig eisiger Wind herrscht, heisst es nach dem

Schwimmen den Schnelltrockengang einlegen ;-)........

... und da bin ich wie ein geölter Blitz und voll abgehoben, wie ihr seht ...

....... ich habe ja eh einen recht großen Bewegungsdrang, da müssen mich

meine Zweibeiner ganz schön toben lassen........

...wenn kein anderer Hund da ist und die Zweibeiner bereits am Ende der

Puste sind, gehe ich auch allein los -)

....... da zur Zeit ein düsteres Wetter ist, kann man nur viele lange

Spaziergänge machen......... bei dem Schmuddelwetter sieht man dann

genauso aus ;-)

......... wenn Spaziergänge über 10 km gehen, sehe ich dann schon mal so aus

.... Sabber besser als jeder Superleim ,-).........

....... der Winter ist nun doch zurück und hat mit -12° C hier zugeschlagen

und einfach frech einen Deckel auf meine geliebten Seen gepackt ...

das war es dann erst einmal mit dem Schwimmen im Freien ,-) .......

......... es schneit zur Zeit hier ohne Pause ......

....... sicher seht ihr mich bald gar nicht mehr, wenn mich Frauchen

im Schnee knipst ,-).........

.......... jetzt stelle ich euch noch ein paar Bilder von unserer Tour durch

den Thüringen Wald ein ... da ging es 25 km durch den schönen Winterwald

und sogar ich war danach geschafft und bin im Auto sofort eingeschlafen ...

zwischendurch musste ich mir sogar die Eisklumpen aus den Pfoten knabbern,

da ich ja unbedingt in den kalten Bach toben musste ;-)

... wie meine Menschen nach der Tour aussahen, zeige ich euch lieber nicht

... zum Glück haben die nicht so eine lange Zunge, sonst wären die sicher

draufgetreten ;-) ...........

..........  angekommen und gleich in den Schnee stürzen...........

....... gleich mal stärken für die Wanderung ....

tolles frischer Quallwasser ist immer gut......

......... so sieht man bereits nach den ersten Kilometern aus ,-).........

........... ein glasklarer Bergbach begleitet uns beim Aufstieg und nun

haben wir bereits -8 °C ... im Tal waren es nur -5°C..........

...... meine Menschen sind dick verpackt und ich lass erst einmal das

Quellwasser wieder hier ,-) .........

......... jetzt kommen wir schon an die 900 Meter Marke und die Bäume

sind schön gefrostet ... sieht doch herrlich aus ........

...... so nun ist Pfotenpflege angesagt, die Einklumpen sind zu dick und

müssen weg ,-) ... bei mir ist ja alles Natur, also meine Menschen cremen

mir die Pfoten nicht ein und schneiden auch keine Haare ab ...

ich laufe 25 km durch Schnee und Eis ohne Probleme ...

bei "vertütelten" Hunden ist dies meist nicht so ;-) .....

aber diesmal musste ich ja unbedingt durch den Bach hüpfen ....

..... so jetzt reicht es, mache jetzt Pause und kabbere erst mal

einen Tannenzweig ..........

..... so und wieder zurück in der Zivilisation ... es war eine tolle Tour,

die nicht nur im Sommer viel Spaß macht......

Nach oben