Februar 2017

Noch hat die Sonne wenig Kraft,
doch eines hat sie schon vollbracht:
Mit Zauberstrahl, wie jedes Jahr,
Schneeglöckchenpracht im Februar.

 

 

 

... der Februar beginnt mit Tauwetter und viel Matsch ... aber wir hatten uns ja das Ende des Winters gewünscht ... nun hoffen wir ganz schnell auf eisfreie Seen und Badevergnügen :-) .. gestartet sind wir heute schon ganz früh am Morgen in Gotha .. haben das Schloss besichtigt und sind durch den Park und die Stadt gebummelt ... 

 

 

 

... natürlich sieht ein Landseer bei so einem Wetter wieder mehr nach Schlammseer aus :-)

 

 

.. also auf einen schönen Februar .. wenn wir Glück haben schon mit Schwimmen und dem ersten Freiluftkaffee :-)

 

 

 

... wir haben den 5. Februar ... der Schnee im Erfurter Tal ist weitgehend getaut und wir sind voller Hoffnung an den See gefahren .. es könnte ja sein er ist schon aufgetaut ... leider haben wir nur eine kleine Badestelle gefunden beim Überlauf von einem See zum anderen ... aber ich konnte mal meinen Bauch sauber spülen ... das hielt aber nur kurz an und auf dem Rückweg war ich schon wieder schön schlammig :-)

 

 

 

... kaum haben wir uns über das Tauwetter gefreut, schon wurde es wieder kalt ... nun ist alles gefroren, aber Erfurt selbst ohne Schnee ... so sind wir kurzentschlossen in den Thüringer Wald gefahren und rund um den Inselsberg gewandert ... haben dort in einer Hütte übernachtet und noch einmal eine kurze Schneeauszeit genommen :-)

 

 

.. wir hatten zwischen -8 und - 11 °C, Nebel, Wind ... also perfektes Wanderwetter :-)

 

 

.. da hinter mir seht ihr den Aussichtsturm am großen Inselsberg .. wie ihr seht ihn nicht ... war nur ein wenig neblig :-)

 

 

.. Rast und Stärkung auf dem großen Inselsberg in 916 Metern Höhe ...

 

 

.. ich hätte euch ja gern mal einen tollen Ausblick über das Tal gezeigt, aber bei dem Nebel war die Sicht nicht wirklich weit :-)

 

 

... auf der Höhe Brotterrode und kleiner Inselsberg war es nicht ganz so neblig ... da konnte man sogar etwas sehen ...

 

 

... die Wanderwege waren ganz schön vereist .. meine Zweibeiner sind immer gerutscht .. schade keiner auf den Hintern gefallen :-)

 

 

... ein paar bewegte Bilder ...

 

 

 

... was´n los ... was heißt Tannenzapfen kann man nicht fressen? .. geht doch, siehste :-)

 

 

... hier haben die Wildschweine kräftig gewühlt und ich musste mal schauen, ob die etwas für mich übrig gelassen haben .. aber nur noch leere Bucheckern ... nichts für mich ...

 

 

.. zum trinken luden Bäche und Quellen ein ... denn auch bei der Kälte bekommt man nach fast 30 km durch den Schnee Durst ... vom Hunger danach will ich lieber nicht berichten und welche Mengen ich da immer verdrücke :-) ... mein Fleisch konnte vor der Hütte in einem Eimer bleiben, es war ja kalt genug und ich habe es sogar gefrostet weggeschmatzt oder geleckt :-) ... vor der Tour hatte ich auch noch ein kleines Frühstück .. das sieht im Urlaub auch mal so aus und wird im Supermarkt zusammengewürfelt :-)

 

 

... Putenmägen und Putenherzen ... Stinkerkäse :-) ... Thunfisch aus der Dose ... Ei und Butterflöckchen ...

 

 

... der Schnee war oben so vereist und ich konnte auf gut 70 cm stehen, ohne einzubrechen ...

 

 

... wer den Schnee noch einmal genießen möchte und dazu noch wundervolle Hunde sehen mag, der sollte das Schlittenhunderennen in Frauenwald nicht verpassen .. .. der wunderschöne Thüringer Wald lädt herzlich dazu ein ...

 

 

... so nun reicht es aber mit Winter .. ich bekomme ja schon graue Haare davon :-)

 

 

 

... wir haben den 15. Februar und endlich ist strahlend blauer Himmel, wunderbarer Sonnenschein und es gab den ersten Kaffee im Freien 😄

 

 

 

... unsere Tour führte uns heute rund um die " Drei Gleichen " ...

 

 

... so darf das Wetter gern bleiben, noch wärmer werden, damit die Seen endlich auftauen ... ich freue mich schon auf den Frühling 😝

 

 

... nun wird mein Badeloch am See langsam aber stetig größer ... das Eis taut täglich etwas mehr ... nach ausgiebigen toben durch Schlamm und Pfützen konnten meine Zweibeiner nach dem Schwimmen einen fast sauberen Hund mitnehmen ... also bis zum Rad, denn damit ging es wieder nach Hause und ich konnte da natürlich den Schlammpfützen nicht ausweichen 😜

 

 

... heute waren wir zum Abschluss des Monates in Hohenfelden ...  im Wald spazieren und natürlich am See schwimmen, der endlich vom Eis befreit ist ...

 

 

... bin auch unter die Fußballer gegangen ... der Ball lag da so rum, mußte ich doch als Aufforderung sehen ...

 

 

... Erfrischung in Wasserlöchern im Wald ... das abgestandene Wasser schmeckt mir immer super, da muss ich gleich noch ein Stück weiter rein 😉 ... ist gleich meine "Impfung" zur Stärkung des Immunsystems ... meine Zweibeiner wollen gar nicht wissen, was da so alles drin ist ... 😜

 

 

... damit verabschieden wir uns für den Februar ... wir sind die nächsten Tage wieder unterwegs, um die Tiere der Gnadenhöfe zu versorgen ... also sollte nicht gleich am 1.März die neue Seite starten, wird es nur ein paar Tage dauern, dann sehen wir uns auf der Märzseite wieder und dann ist endlich Frühling 😃

 

 

...

Nach oben