Februar 2016

 

 

Das Schaltjahr macht den Februar länger
und die Haushaltskasse enger. :-)

 

 

... also fahren wir eben nicht ganz so weit nur zur Wachsenburg und danach mit dem Rad nach Weimar, damit auch ja das Futter bis zum 29. reicht :-)

 

 

... der olle Schnee ist weg und wir können wieder ausgiebige Radtouren machen, ohne im Schnee stecken zu bleiben ... aus der Scheinmutterschaft bin ich auch wieder raus, versuche nicht mehr alles und jeden abzuschlecken und zu putzen, klebe nicht mehr ganz so heftig an meinen Zweibeinern, maule nicht mehr andere Hündinnen an und versuche nicht mehr das Futter im Garten einzubuddeln für den Notfall ... bin ja schon voll abgemagert und dünn  :-)

 

 

... von Frauchen soll ich an die ausrichten, die sich ständig nach meinem Papa Pascal erkundigen ... Frauchen weiß nicht warum er verstorben ist und will es auch gar nicht wissen, da es sie sehr getroffen hat .. er war der schönste Papa der Welt und wer mehr wissen will, soll bitte bei seinen Menschen selbst anfragen ... gerade die Menschen fragen jetzt Frauchen, die vorher kein gutes Haar an ihr liesen und merkwürdige Sachen verbreitet haben und sich oft für sie ausgeben, nur um Unruhe zu stiften ... Menschen sind komische Tiere, findet ihr nicht auch :-)

 

 

 

 

... Frauchen ist jetzt mal eine Woche weg, um in Hannover tolle Sachen für´s Hotel zu kaufen .. ihr wisst ja Herrchen hat es nicht so mit der Kamera, also gibt es erst in ein paar Tagen wieder Fotos .. bis dann :-)

 

 

... heute ist Frauchen aus Hannover zurückgekommen ... und wir sind gleich an den See gefahren, denn die Sonne hat endlich wieder gelacht ...

 

 

... heute werfe ich euch einfach mal Fotos von unserer Radtour bei Bad Berka um die Ohren :-)  ... bei dem Wetter war ich der perfekte Schlammseer ... naja meine Menschen sahen auch nicht besser aus ... die sollten vielleicht bei Matsch und Regen nicht zwingend mit einem Crossrad fahren, welches keine Schutzbleche hat ... die sahen am Rücken aus, als wären sie sich gegenseitig da drüber gefahren :-)

 

 

... los ging es noch recht sauber im Kurgebiet Bad Berka .. dort parkten wir das Auto und die Zweibeiner stiegen auf ihre Blechpferde auf ...

 

 

... Schlammpfützen sind toll und oft leckerer, als die sauberen Quellen ... das Immunsystem braucht ja auch Arbeit, damit ich bis ins hohe Alter fit und gesund bleibe :-)

 

 

... ein paar kleine Stöckchen habe ich natürlich auch gefunden und habe sie gerettet ... bis nach Hause zum Ofen durfte ich sie nicht schleppen, dabei wäre es doch so tolles Brennholz ...

 

 

... ja bitte, wer stört beim Ausbuddeln von Hasen? ... ich nehme so langsam die Farben der Natur an :-)

 

 

... das war eigentlich das letzte Wasserbecken, in dem ich mir immer den ganzen Schmutz abwaschen konnte ... das war wohl nichts, ist leer :-)

 

 

... naja dann bleibe ich eben so und freue mich auf das Sofa zu Hause :-)

 

 

... heute kam die Carmen aus Uruguay angeflogen, Zeit war leider nur für ein paar Schwimmfotos :-)

 

 

... wir waren ganz überrascht und wußten es gar nicht, das war eine Freude ... sie hat eine Beförderung in eine höhere Stellung bekommen und wechselt nun auf die Queen Elizabeth für min. 3 Monate ... da müssen wir das Wochenende richtig ausnutzen ...

 

 

.. am Montag gehts es schon wieder los und sie fliegt dann in einem Mammutflug von Dresden über London und Hongkong nach Melborn in Australien, um dort wieder an Bord zu gehen ... dann startet am 18. Februar ihre Reise von Australien über Papua-Neuguinea, Philippinen, China, Südkorea, Japan, Taiwan, Vietnam, Singapur, Malaysia, Thailand, Indien, Vereinigte Arabische Emirate, Oman, Jordanien, Ägypten, Türkei, Griechenland, Malta, Spanien, England und wieder zurück nach Deutschland ...

... Weltreise machen und dafür auch noch Geld verdienen ist schon toll und alle sind mega stolz auf sie ...

 

 

... natürlich bringen wir sie nach Dresden zum Flieger und werden uns dann sicher noch mal die Innenstadt anschauen und euch ein paar Fotos mitbringen ...

 

 

... heute haben wir unsere Carmen zum Flughafen gebracht und ihr nächstes Abenteuer beginnt ... und dann sind wir noch durch Dresden gebummelt ... sogar die Sonne zeigte sich ein wenig ...

 

 

... das Wetter ist noch immer grau ... Einkaufsbummel in der Stadt war angesagt .. naja ist immer voll langweilig für mich :-) ... aber morgen fahren wir endlich wieder zum See zum Schwimmen ...

 

 

... der Rest des Februars wird wohl so kalt und grau bleiben ... wir verabschieden uns somit mit ein paar Bildern vom See und hoffen uns im März endlich wieder bei Sonnenschein zu sehen ... gut zu wissen das unsere Carmen zur Zeit im warmen Australien ist ... also träumen wir da ein wenig mit :-)

 

 

... ich habe mich heute nochmal mit Frauchen knipsen lassen, die hat die Haare einfach abgeschnitten ... jetzt habe ich längere Haare :-) bis März

 

....

Nach oben