Wie die ersten drei Tage im März, so die kommenden Jahreszeiten. Wie der erste Tag, so wird der Frühling, wie der zweite, so der Sommer, wie der dritte, so der Winter.

... das besagt eine alte Bauernregel und wir sind gespannt, ob es zutrifft :-) .. der erste Tag zeigte sich auf alle Fälle nach anfänglichem Hochnebel von seiner besten Seite mit viel Sonne und blauem Himmel, den wir für einen schönen Bummel rund um die Wachsenburg genutzt haben ... im Erfurter Kessel selbst war es durch den Nebel recht trüb, aber raus aus der Stadt auf den Höhen war es wunderschön ...





... auch der 2. März war wieder kalt, aber sonnig und so kann der Sommer nach der Bauernregel ja nur super schön werden :-) ... wir haben uns für eine Rundwanderung um Tambach-Dietharz entschieden und haben auch die alte Talsperre wieder besucht ... diesmal ohne Schnee bzw. nur noch mit ein paar Resten davon und nicht so anstrengend zu laufen, wie mit hohem Schnee und Eis auf den Wegen, die ja doch zum Teil sehr steil den Berg erklimmen ...



... eh Herrchen, du willst doch nicht jetzt schon rumsitzen und schlapp machen, wir sind doch kaum los :-)  



... ich lasse Herrchen mal vorgehen und den Weg testen, damit ich mich dann an ihm vorbeidrängeln kann und er wieder fast über mich fällt :-)  



... ein paar Schneereste lagen auch noch rum und das reichte auch noch für Schneeballfangen aus :-)  



... Frauchen muss da unten noch knipsen und wir warten schon oben ... die bummelt immer rum :-) 



... das Mittelwasser war schon verlockend für mich und ich wäre da so gern schwimmen gegangen ... leider ist das aber verboten und so musste ich halt nur mit den Bächen vorlieb nehmen ... aber diese smaragdgrüne Farbe im Sonnenlicht sah herrlich aus .. 



... und schon sind wir auf der anderen Seite wieder angekommen ... rund um die Talsperre sind es nur knapp 6 km und insgesamt ist die Rundwanderung rund um Tambach-Dietharz auch nur ca. 12 km, also auch für Wanderer geeignet, die nicht so lange Strecken mögen ... 



... auch am 3. März halten wir das Wetter fest und Frauchen wollte heute unbedingt die Märzenbecher im Wald im Bild festhalten ... es war etwas bedeckt, ab und an drückte aber die Sonne doch etwas durch und es war wärmer ... also wunderschönes Wetter zum bummeln ...



... soweit das Auge reicht sieht man im ganzen Wald Märzenbecher oder auch Knotenblume genannt ... es gibt nur noch wenig Regionen, wo man sie so reichlich sehen kann .. vorher blühen hier die Schneeglöckchen und bald folgen die Winterlinge in kräftigem Gelb ...  




... auf der Wiese liefen die Rehe immer wieder durch das Bild und schauten uns dann auch noch beim Stöckchen werfen zu ... die wissen wohl sie müssen mich nicht fürchten :-)  


... dann noch eine große Runde durch den Wald und jetzt fahren wir noch an den See schwimmen ...


... nachdem es gestern den ganzen Tag geregnet hat, ging es heute zum See, um den Schmutz wieder abzuspülen :-)

... heute ist der 9. März und vermutlich der letzte Tag für diese Woche mit etwas Sonne .. die kommenden Tage ist Dauerregen angesagt ... immerhin wird dann wohl der Nachtfrost verschwinden und Frauchen hat in den Gewächshausern zu tun ... dann ist sie beschäftigt und nervt mich nicht mit Fotos, denn auf die habe ich zur Zeit gar keinen Bock .. ich bin mitten in der Läufigkeit und muss da schnuppern und habe echt andere Dinge im Kopf ... nicht das ständige : "Thyra schau mal hier" ... habe Frauchen gesagt sie soll Blümchen und andere Tierchen knipsen und mich in Ruhe lassen .. sie war brav und hat es dann auch getan :-) 



... heute waren wir auf den Spuren der Vergangenheit unterwegs und haben einen Lost Place besucht ...


... die Sophienheilstätte für Schwindsüchtige bei München in Thüringen ... die Klinik wurde im Oktober 1898 mit Unterstützung der Großherzoglichen Familie in einem Waldgebiet oberhalb von München, heute ein Ortsteil von Bad Berka, errichtet ... später diente sie als Heilstätte für Lungenkrankheiten - nach 1990 wurde sie geräumt und ist seitdem dem Verfall überlassen ...


... noch ein Blick auf die Gruselheilstätte :-) und einen Abstecher zum Rittergut ... dort durfte Frauchen noch andere Tierchen knipsen, denn ihr wisst ja, ich habe keinen Bock :-)



... heute haben wir schon den 15. März und zwischen den Regenschauern gab es ein paar Fotos von unserem Ausflug zum Schloss Molsdorf und dem Bummel durch den Park ... leider soll die ganze Woche so nass von oben werden, also wird es wohl dann ehr Schwimmfotos geben :-)


... der 18. März zeigte sich heute ehr wie unschönes Aprilwetter ... Schneeschauer, Regen und Wind wechselten sich ab .. aber wir haben eine Lücke mit etwas Sonne genutzt und ein paar Fotos am See geknipst ... schwimmen geht bei mir ja immer, egal wie das Wetter ist :-)






...

Nach oben