.. wir beginnen den März mit einem letzten Besuch im Schnee, nachdem Frauchen von ihren Kurzreise aus Bulgarien zurück ist  ... eine Runde im Bergland im Thüringer Wald hat uns noch etwas Schneebilder ermöglicht ... aber es taut schon fleißig und der Frühling darf sich nach diesem recht milden Winter nun gern einstellen ..

 

 

... Schneeball kommt :-)

 

 

.. vor den Felsmassiven sehe ich immer winzig aus :-)

 

 

.. Schneeball gefangen :-)

 

 

... der 4. März zeigt sich grau und regnerisch ... der Ausflug heute ging nach Friedrichroda, eine Kleinstadt im Thüringer Wald, die sich heute leider auch nur grau zeigte ... von hier kann man tolle Ausflüge in den Wald unternehmen, es gibt eine Kuranlage und man kann den Urlaub mit Anwendungen, Erholung und viel frischer Luft verbringen ... künftig können wir nun auch hier eine Ferienwohnung bieten, in der natürlich auch Hunde gern gesehen sind ...

 

 

... heute ist der 7. März und wir waren einfach nur am See schwimmen und spielen .. das Wetter ist immer noch regnerisch und kalt ... wir warten auf den Frühling :-)

 

 

 

... heute ist Freitag der 13. März :-) ... aber endlich wieder einmal ein Tag ohne Regen und wir sind der aktuellen Coronahysterie entflohen und in dem Wald rund um die Burg Kranichfeld gewandert ... nun warten wir sehnsüchtig auf den Frühling, von dem noch nicht viel zu sehen ist ...

 

 

... unser Sonntagsbummel führte uns heute nach Weimar zum Schlosspark Belvedere ... Carmen hat durch diese Corona Panik und viele Stornierungen im Hotel nun viel Freizeit durch Kurarbeit und so haben wir das wunderschöne Wetter zusammen genutzt ... nun scheint der Frühling endlich angekommen zu sein ... alle anderen Medien haben wir abgemeldet, da nur noch Hysterie verbreitet wird und ihr könnt mir ja auch hier folgen :-)

 

 

... heute am 18. März hat sich der Frühling schon von seiner schönsten Seite gezeigt ... bei sonnigen 18 °C sind wir den Rennsteig entlang gewandert ... eine wunderschöne Tagestour über Wiesen, Hochmoore, durch den Wald bis zum Bergsee Ebertswiese, wo ich mir den ganzen Schlamm aus dem Moor wieder abspülen konnte :-)

 

 

... hier kann man bis ins Tal nach Erfurt schauen .. ca. 70 km Luftlinie sehen gar nicht so weit aus :-)

 

 

... es ist wieder etwas kälter und windig, was uns natürlich nicht abhält durch die Natur zu wandern ... heute am 21. März war rund um die Burgen der "Drei Gleichen" alles Menschenleer .. die Gaststätten sind alle geschlossen, ebenso das Hotel auf der Wachsenburg .. somit mußte unsere Einkehr zum Mittag leider ausfallen ... das "Alles" wird wohl noch ein paar Wochen so andauern ... es hat auch etwas positives, wir sind auf unseren Wanderungen nun völlig allein mit den Tieren und der wunderschönen Natur ...

 

 

.. mit Herrchen eine Runde rennen, damit der auch fit bleibt :-)

 

 

.. heute war es eisig kalt .. unser Teich zu Hause und auch die Pfützen waren gefroren ... aber es war herrlich sonnig und so ein tolles Wetter für den See und schwimmen geht bei mir ja immer :-)

 

 

 

 

... nachdem gestern das Kontaktverbot wegen der Coronagrippewelle ausgesprochen wurde, waren wir heute in der Stadt bummeln ... so leer haben wir Erfurt an einem nomalen Wochentag noch nie gesehen ... ich glaube die Menschen verwechseln das mit einer Ausgangssperre .. wie wir über das alles denken, behalten wir lieber für uns  :-) ... wir haben das herrliche Wetter auf jeden Fall genossen ...

 

 

.. die Mandelbäume in voller Blüte im Brühl zaubern schon ein wunderschönes Frühlingsgefühl ...

 

 

... der Domplatz ist Menschenleer ...

 

 

.. auch die sonst immer gut besuchten Gaststätten sind geschlossen, fast schon ein traurig-schauriges Bild...

 

 

... nur am Anger, dem Dreh- und Angelpunkt von Erfurt, sah man ein paar Menschen ... sonst kann man sich hier kaum bewegen, so voll ist es ...

 

 

.. die Krämerbrücke, ein Tourismusmagnet, leer - sonst schieben sich hier die Gäste von Erfurt in Gruppen durch ..

 

 

.. einzigartig auch, der Platz neben dem Sandmann hinter der Krämerbrücke ist endlich einmal frei .. diese Fotos sind schon historisch :-)

 

 

.. auch die Wochenmärkte sind sehr "übersichtlich" .. kaum bzw. gar keine Händler mehr zu sehen ... wir hoffen sie beenden diesen Irrsinn bald wieder, so schön es auch einmal ist diese Ruhe zu genießen, aber all die Händler, Hotel- und Gastrobetreiber, Ladeninhaber etc. stehen vor dem Ruin .. und es wäre ein Jammer, künftig nur noch ausgestorbene Innenstädte zu erleben und Ladenleerstand .. da bekomme ich ja dann gar keine Leckerchen mehr, wie vorher bei unseren vielen Gaststättenbesuchen :-)

 

 

... noch immer kalt, aber wunderbar sonnig haben wir am 25. März unsere Carmen abgeholt, die ja durch die Hotelschließungen des "Coronairrsinns" nun Zwangsurlaub hat und sind durch den Schlosspark Ettersburg bei Weimar gebummelt ...

 

 

... der März neigt sich dem Ende zu und wir verabschieden uns mit einer schönen Wanderung rund um den Riechheimer Berg durch duftende Kiefernwälder ... wir sehen uns im April wieder und freuen uns, euch dann wieder zu sehen ... bleibt gesund und fit :-)

 

 

.. den tollen Sonenschein haben wir genutzt, um etwas Vitamin D zu tanken und meine Zweibeiner Farbe auf der noch käsigen Haut :-)

 

 

.. tolle Idee der Gaststätte die Liegestühle aufzustellen und eine Kasse des Vertraues für Getränke einzurichten ... so sind die Wanderer versorgt und die Gaststätte hat trotz Schließanordnung doch ein wenig Umsatz ..

 

 

 

Nach oben